COVID-19-Pandemie

Auch im Hinblick auf die 4. Welle bleibt eine hohe Impfbeteiligung absolut wichtig!
Nur mit Impfungen und Hygieneregeln können wir die Pandemie eindämmen, Lockdowns verhindern
und zur Normalität zurückfinden.
Es ist einfach geworden, eine Impfung zu erhalten. In unseren Praxen bekommen Sie weiterhin kurzfristig einen
Impftermin, das Impfzentrum hingegen wird demnächst geschlossen.

Die Coronaimpfung in der Praxis ist mittlerweile etabliert.
Im September stehen bei uns weiterhin viele Zweitimpfungen an.
Es steht reichlich Impfstoff auch für Erstimpfungen zur Verfügung.
Die Impfung wird für alle Altersgruppen ab 12 Jahren empfohlen und bei uns durchgeführt.

Wir haben unsere Impflisten weitgehend abgearbeitet und bemühen uns, auf alle Wünsche einzugehen.
Wirksamkeit und Verträglichkeit sind bei den aktuell verfügbaren Impfstoffen durchweg gut.
Impfreaktionen sind an der Tagesordnung, schwere Nebenwirkungen jedoch extrem selten.

Bezüglich der Boosterimpfung nach abgeschlossener Grundimmunisierung ("Drittimpfung")
warten wir auf die Empfehlung der STIKO beim RKI.

Ein Sonderlob an das Impfteam unserer Praxen!

Ärgerlich und unnötig
sind nicht abgesagte Zweitimpfungstermine, die nicht mehr benötigt werden.
Es ist kaum möglich, dann auf die Schnelle Patienten für die Erstimpfung einzubestellen.
Bitte seien Sie solidarisch und sagen Bescheid, wenn Sie den Termin nicht benötigen.

Hier finden Sie Informationen zu der Impfung.
Bitte lesen Sie vorab den Aufklärungsbogen durch und sprechen Sie uns bei Unklarheiten an.

Impfeinsatz als "mobiles Impfteam" im Wohnverbund in der Haardt.
Hier haben wir 200 Menschen mit dem Impfstoff Moderna bereits zweimal geimpft..

Einsatz im Impfzentrum Recklinghausen
Die ganze Familie war bereits als Impfärzte im Einsatz.
Impfaufklärung und Bestätigung der Impffähigkeit waren die Aufgaben, Dankbarkeit und glückliche Impflinge
der Lohn der Mühe.
Die dringende Empfehlung, sich sobald als möglich gegen Corona impfen zu lassen
geben wir allen unseren Patienten und allen, die es hören möchten.





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Dr. Raab-Frick Dr. Frick